Mietbedingungen für Ferienwohnungen

I. Vertragsabschluß
Zwischen Mieter und Vermieter wird ein Mietvertrag abgeschlossen. Mit der elektronischen, schriftlichen oder fernmündlichen Buchung bietet der Mieter (Gast) dem Vermieter den Abschluss eines Mietvertrages verbindlich an. Der Vermieter behält sich die Annahme dieses Angebots vor. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der Vermieter dem Mieter per E-Mail, schriftlich oder fernmündlich die Buchung bestätigt. Bitte beachten Sie, dass bei einem späteren Rücktritt Stornogebühren des Leistungsträgers anfallen können. Mit der Buchung akzeptieren Sie diese Mietbedingungen.

II. Zahlung
Die Anzahlung wird sofort nach Vertragsabschluß fällig und die Restzahlung (einschließlich Endreinigung und Kurtaxe) ist bis 28 Tage vor Anreise auf das angegebene Bankkonto des Vermieters zu überweisen. Maßgebend ist der Zahlungseingang auf dem Bankkonto des Vermieters. Zahlungen sind durch den Mieter selbständig per Überweisung zu entrichten. Bei Buchungen innerhalb 28 Tagen vor Anreise wird der vereinbarte Mietpreis sofort fällig. Erfolgen Zahlungen nicht fristgerecht so ist der Vermieter zum Rücktritt vom Vertrag und zur Berechnung von Stornierungsgebühren gemäß Punkt VIII. berechtigt.

III. Mietdauer
Die Mindestmietdauer beträgt 
- für die Neben- und Zwischensaison drei Nächte
- für die Hauptsaison (Sommer)
eine Woche
- für die Hauptsaison (Jahreswechsel) vier Nächte
Die Vermietung in der Hauptsaison erfolgt mit Ausnahme zum Jahreswechsel nur wochenweise. Die Ankunftszeit am Anreisetag ist zu vereinbaren (jedoch nicht vor 14:00 Uhr) und nochmals telefonisch voranzumelden. Die Mietzeit endet am Abreisetag um 10:00 Uhr.

IV. Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Vertrages. Verbesserungen und Erneuerungen der Einrichtung sind zulässig. Das Mietobjekt darf nur von der in der Bestätigung angegebenen Personenzahl bewohnt werden. Kinder gelten dabei als volle Personen.

V. Pflichten des Mieters
Der Mieter verpflichtet sich, die Ferieneinrichtung reinlich zu halten und das Inventar pfleglich zu behandeln und bei der Abreise besenrein (bzw. Reinigung mit Staubsauger) zu verlassen. Schäden, die durch ihn oder einen Mitbewohner an der Mietsache entstehen, hat er dem Vermieter umgehend unter den unten angegebenen Telefonnummern mitzuteilen und zu ersetzen. Anfallender Müll ist gemäß dem Müllkonzept zu trennen und in die dafür auf dem Grundstück bereitgestellten Mülltonen zu entsorgen. Wir bitten die Gäste, mit Rücksicht auf nachfolgende Mieter, das Rauchen in der Wohnung zu unterlassen. Haustiere können nach Vereinbarung mit dem Vermieter mitgebracht werden. Bei späterer Anreise bzw. früherer Abreise - aus Gründen, die vom Vermieter nicht zu vertreten sind - hat der Mieter keinen Anspruch auf Erstattung von Teilen des Mietpreises.

VI. Mängel und Abhilfe
Sollten beim Bezug der Ferienwohnung Mängel festgestellt werden, so möchte der Mieter diese unverzüglich melden, damit deren Überprüfung und Beseitigung erfolgen kann.


VII. Haftung

Der Vermieter übernimmt keine Haftung bei Diebstahl, Feuer- und Wasserschaden am Eigentum des Mieters. Der Mieter haftet für eine durch ihn vorgenommene nicht ordnungsgemäße Inbetriebnahme der Heizung sowie der in der Wohnung befindlichen elektrischen Geräte (Anleitungen für Gebrauch liegen in der Wohnung vor).


VIII. Stornierung/Kündigung des Mietvertrages

VIII. a) Der Anzahlungsbetrag wird im Falle des Vertragsrücktritts des Mieters bis 6 Wochen vor Mietbeginn vom Vermieter als Stornogebühr einbehalten. Darüber hinaus gelten nachfolgende Stornierungsbedingungen bei Rücktritt
bis 28 Tage vor Mietbeginn    50% der Gesamtmiete,
bis 14 Tage vor Mietbeginn    60% der Gesamtmiete,
bis   7 Tage vor Mietbeginn    70% der Gesamtmiete,
unter 7 Tagen vor Mietbeginn  90 % der Gesamtmiete
VIII b) Der Vermieter kann den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Mieter oder eine der mitreisenden Personen sich trotz einer Abmahnung durch den Vermieter in störender oder zerstörerischer Weise verhält und ein Verbleiben in der Ferienwohnung den anderen Gästen nicht zugemutet werden kann. In diesem Fall behält der Vermieter den Anspruch auf den Mietpreis. 
VIII c) Der Vermieter kann den Mietvertrag kündigen, wenn das Mietobjekt durch höhere Gewalt (z. B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen, Feuer etc.) erheblich beeinträchtigt oder gefährdet wird oder aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, nicht mehr beziehbar ist. Der eingezahlte Mietpreis wird unverzüglich zurück erstattet. Für erbrachte Leistungen kann der Vermieter eine angemessene Entschädigung verlangen. 
VIII d) Stornierungen erfolgen im beiderseitigen Einverständnis und bedürfen der Schriftform. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- versicherung unter:
www.elvia.de


IX. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der Sitz des jeweiligen Ferienwohnungseigentümers:

Ferienwohnung Nr. 02
Chris und Jan Straub
Kröpeliner Str. 15
13057 Berlin

Ferienwohnungen Nr. 07, 11 und 40
Heike und Uwe Flügel
An der Fangschleuse 3
15537 Fangschleuse